Gottesdienste in Lorsbach?!

Wann können wir in Lorsbach wieder Gottesdienste in der Kirche feiern? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Kirchenvorstand intensiv. Erste Ergebnisse dieser Beschäftigung können Sie in dem Brief lesen, den wir unter dem hoffentlich bald wieder für jeden live erlebbaren Bild veröffentlicht haben.

Foto: Sabine Kristan

Liebe Gemeinde! Liebe Lorsbacherinnen und Lorsbacher!

Ab dem 1. Mai wird es in Hessen wieder erlaubt sein, Gottesdienste in Kirchen zu feiern. Diese Zusage gilt auf der Basis der von christlichen, muslimischen und jüdischen Religionsgemeinschaften erarbeiteten Sicherheitskonzepte. Nach diesen Konzepten sind u.a. folgende Vorsichtsregeln zu beachten:

  • Abstand der Gottesdienstbesucher von 2 Metern, versetzt in den Bänken
  • Die Emporen sind von Besuchern frei zu halten
  • Plätze im Kirchenraum sind vorher zu markieren
  • Kein Gemeindegesang – durch das intensive Aus und Einatmen beim Singen können sich „Infektionswolken“ entwickeln
  • Mundschutz und möglichst auch Handschuhe sind zu tragen; Desinfektionsmittel müssen zur Verfügung stehen
  • Zwischen denen, die laut sprechen oder singen, und der Gemeinde ist ein Abstand von 4 Metern einzuhalten
  • Auf Kirchenkaffee und Abendmahl ist zu verzichten
  • An- und Abwege markieren und für deren Einhaltung durch Erwachsene sorgen
  • Kirchenräume von vorne nach hinten „füllen“ und von hinten nach vorne „leeren“
  • Risikogruppen und Menschen mit unklarem Gesundheits-Status bitten, zuhause zu bleiben
  • Keine Gottesdienste ins Freie übertragen – hochriskant und nicht zu kontrollieren
  • Teilnahmelisten mit Namen und Adressen sind zu führen und 21 Tage aufzubewahren
  • Jede Gemeinde hat ein Schutzkonzept zu erarbeiten und dem Dekanat vorzulegen

Die Umsetzung der vorgegebenen Abstandsregeln hat zur Folge, dass in der Lorsbacher Kirche 14 Menschen den Gottesdienst besuchen könnten.

Die Mitglieder des Kirchenvorstands haben sich intensiv mit den Regeln und deren Folgen für den Gottesdienst und deren Besuchern auseinandergesetzt und sich schweren Herzens dazu entschlossen, weiterhin vorerst keinen Gottesdienst in der Lorsbacher Kirche zu feiern. Gewichtige Argumente dafür waren, dass z.B. keine KirchenvorsteherInnen einen Menschen abweisen möchte, der den Gottesdienst besuchen möchte, ebenso ist es schwer vorstellbar, wie die Umsetzung aller Regeln zu „überwachen“ ist, z.B. dass am Ausgang keine Menschen zu einem Gespräch miteinander stehen bleiben – und mögen Sie sich einen Gottesdienst vorstellen, ohne dass wir miteinander singen können und in dem wir uns möglichst weiträumig aus dem Weg gehen?  

Die Mitglieder des Kirchenvorstands haben beschlossen, diesen Verzicht auf das Feiern von Gottesdiensten immer wieder zu hinterfragen und sich alle 14 Tage erneut damit zu befassen – in der Hoffnung, dass die strengen Regeln bald etwas gelockert werden können. Gerne können Sie uns auch ansprechen und uns Ihre Meinung dazu sagen!

Beten und hoffen wir, dass wir in absehbarer Zeit wieder fröhlich Gottesdienst feiern können – wir freuen uns schon alle darauf! Und bis dahin seien Sie weiterhin herzlich eingeladen, sich von den „Lorsbacher Lichtblicken“ jeden Sonntag geistlich beschenken zu lassen mit Worten, Gebeten und Musik!

Ihre Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher mit Pfarrerin Kerstin Heinrich